Wettbewerbsarchiv

2018 wurde der 9. Europäische Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und Gärtner von der Gartenbauschule in Rajhrad in der Tschechischen Republik organisiert und durchgeführt.

Die Fachschule für Gartenbau in Rajhrad bei Brno bildet Gärtner für den gesamten südmährischen Bezirk aus und gibt der Region die Möglichkeit, auf Fachkräfte im Bereich Gartenbau zurückzugreifen. Südmähren umfasst 2 Millionen Einwohner, davon leben 450 000 in Brno.

Junggärtner aus 13 europäischen Nationen konnten sich kennen lernen, zusammen arbeiten und im Wettbewerb ihre gärnterischen Fähigkeiten, ihre Kreativität und ihr Durchhaltevermögen zeigen.

...weiterlesen

8. Europäischer Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und  Gärtner

in Eupen und La Reid, Belgien

 

In der Woche vom 22. bis 26. August fand in La Reid und Eupen, Belgien, zum bereits achten Mal der europäische Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und Gärtner statt.

21 Teams aus ganz Europa traten an, um in anspruchsvollen Aufgaben aus allen Bereichen des Gartenbaus den Sieger zu ermitteln.

Auch die Sieger des deutschen Berufswettbewerbs aus Westfalen und Sachsen waren dabei, sie starteten als Team CEJH (europ. Junggärtner) neben den regulären deutschen Teams.

Beim Eröffnungsabend am 22.08. im Europasaal des Ministeriums der deutschsprachigen Gemeinschaft in Eupen wurden die Teilnehmer begrüßt und einander vorgestellt, eine kleine Karnevalsshow mit Tanzmariechen sorgte für heitere Stimmung.

Am nächsten Tag folgte dann jedoch der Ernst des Wettbewerbs im Gartenbauzentrum La Reid, in dem die Teams auch bunt gemischt untergebracht waren.

 

 

...weiterlesen

Vom 4. bis zum 8. August 2014 wurde der 7. Europäische Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und Gärtner zum ersten Mal in der Schweiz, auf dem Areal der Kantonalen Gartenbauschule Oeschberg bei Bern, durgeführt.

20 Teams aus 14 Ländern: Belgien, Deutschland, Estland, Italien, Kroatien, Lettland, Luxemburg, Österreich, Polen, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik und Ungarn waren beim Wettbewerb beteiligt.

Der Termin lag für viele Länder mitten in den Sommerferien, umso erfreulicher war es, dass sich zahlreiche Teams anmeldeten. Um die Infrastruktur und das Internat (für 110 Personen) der Gartenbauschule zu nutzen mussten wir den Wettbewerbs Termin vor den Beginn des neuen Schuljahres ansetzen. 

 

...weiterlesen

Im Rahmen des 6. Europäischen Berufswettbewerbs für junge Gärtnerinnen und Gärtner, der 2012 erstmals in Luxemburg ausgetragen wurde, stellten sich die motivierten Jugendlichen einer ganzen Reihe fachbezogener Aufgaben aus dem gesamten Spektrum gärtnerischer Arbeiten.

105 junge Gärtner zeigten aus 17 verschiedenen Ländern vom 3. bis 8. September 2012, fern jeden Prüfungsdrucks und Konkurrenzdenkens, ihre fachlichen Fähigkeiten, Kreativität und Findigkeit im Lycée technique Agricole in Ettelbruck/ Luxemburg.

...weiterlesen

Der 5. Europäische Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und Gärtner wurde an der Gartenbauschule in Räpina ausgetragen.

Die teilnehmenden Teams reisten aus 17 Nationen (Frankreich, Österreich, Schweden, Luxemburg, Tschechische Republik, Lettland, Schweiz, Deutschland, Italien, Belgien, Polen, Finnland, Slowenien, Ungarn, Slowakische Republik, Niederlande und Estland) an.

Beim Wettbewerb wurden Aufgaben aus allen Fachrichtungen des Gartenbaus und der Floristik an insgesamt 18 Stationen abgeprüft. Es wurden zum Beispiel Obstgehölze veredelt, Kräuter bestimmt, Pflanzen einer Blumenwiese mit dem richtigen botanischen Namen benannt und floristische Werkstücke gestaltet. Eine große Herausforderung war sicher die Station im Garten- und Landschaftsbau, die bei strömendem Regen gemeistert werden musste. 

Für einige Wettbewerbsstationen wurden die Länderteams international gemischt. Danach mussten die sprachlichen Barrieren überwunden werden, damit die Lösungen der fachlichen Aufgaben gelingen konnte. 

 

 

...weiterlesen

Die Gartenbauschule Langenlois durfte vom 1. bis 5. September 2008 den 4. Europäischen Berufswettbewerb für die besten GärtnerInnen aus ganz Europa organisieren.

Aus über 15 Nationen mit insgesamt 75 Aspiranten und 25 Betreuern konnte ein herrlicher Wettbewerb bei strahlendem Sonnenschein abgehalten werden.

Teilnehmende Nationen:

...weiterlesen

Vom 30.08. bis zum 03.09.2006 fand in Roville aux Chênes, Frankreich der 3. Europäische Berufswettbewerb statt. 

 

...weiterlesen

Der 2. Europäische Berufswettbewerb fand vom 01.09. bis zum 05.09.2004 an der Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau Laimburg (www.fachschule-laimburg.it) statt.

An zwei Wettbewerbstagen stellten die besten Junggärtnerinnen und Junggärtner aus 14 europäischen Mitgliedsländern (Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Italien, Kroatien, Luxemburg, Niederlanden, Österreich, Schweiz, Slowakei, Ungarn, Polen) ihr Können in allen Bereichen des Gartenbaus unter Beweis.

...weiterlesen

Der Europäische Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und Gärtner ist geboren.

Im September 2002 wird der erste Berufswettbewerb auf Initiative von Johannes Peperhove  in Münster, an der Gartenbauschule in Wolbeck durchgeführt.

Schon beim ersten Wettbewerb reisten Junggärtner aus 11 Europäischen  Ländern, den Niederlanden, der Schweiz, aus Luxemburg, Frankreich, Italien, Ungarn, Österreich, Polen, Estland, Dänemark, Deuschland, an.

 

 

...weiterlesen